Warum Textilkanäle?

Textilkanäle eignen sich hervorragend für die effiziente, gleichmäßige und zugfreie Verteilung von Frischluft ohne "tote Bereiche".

Hier über Textile Luftverteilsysteme weiterlesen

Air the Way You Want

Das Luftverteilprinzip basiert auf die zugfreie und gleichartige Verteilung der Luft durch die maßgeschneiderten Textilkanäle, die in fast allen Anwendungsbereichen genutzt werden: von der Industrie bis zu großen Sporthallen, in Bürogebäuden, Laboratorien, in der Lebensmittelindustrie und vielen anderen Bereichen, in denen ein gutes Raumklima gefordert wird. KE Fibertec wurde im Jahre 1963 durch Keld Ellentoft (KE) gegründet, als dieser begann, Filter für die Industrie zu fertigen.

Weiterlesen

1996 gab es ein "Management-Buy-out" und die KE Fibertec in der heutigen Form wurde durch zwei leitende Angestellte, Henning S. Jensen und Carsten Jespersen, gegründet.

Im März 2007 wurde die Aktienmehrheit an die Jysk-Fynsk Kapital AS verkauft, und Sales Director Carsten Jespersen wurde zum neuen Managing Director ernannt. Die Eigentümer von KE Fibertec sind Jysk-Fynsk Kapital (70%), L. E. Kristiansen Erhvervsinvest ApS (10%) und KE Pulje ApS (20%). Hinter KE-Pulje steht die Geschäftsführung von KE Fibertec (Man. Director Carsten Jespersen, Production Director Johnny Kusk Møller und Financial Manager Svend Anker Fogh).

Hinter Jysk-Fynsk Kapital verbergen sich 4 bekannte dänische Unternehmen: Genua A/S (Primo Group), Hoffmann Capital A/S (Arovit Petfood), L. E. Kristiansen Erhvervsinvest ApS (Tvilum Scanbirk) und Vald. Birn Holding A/S (Valdemar Birn Group).

Heute setzt sich die KE Fibertec Gruppe aus den 5 Tochtergesellschaften in Großbritannien, Deutschland, der Türkei und den USA, sowie der Euro Air A/S zusammen. Darüberhinaus hält die Gruppe 2 Produktionsgesellschaften, KE Fibertec Væveri (Weberei) und Euro Air CZ.

Durch kontrolliertes Wachstum und Ankäufe ist die KE Gruppe zwischenzeitlich zum weltgrößten Hersteller von textilen Luftverteilsystemen aufgestiegen.

Heute beschäftigt die KE Gruppe ca. 120 Mitarbeiter - ca. 50% arbeiten in den Tochtergesellschaften des KE Fibertec Mutterkonzerns.

Nachhaltige Lösungen und Energiesparen spielen bei KE Fibertec eine wichtige Rolle. Bereits im Jahr 2012 wurde  CradleVent® der erste Cradle-to-Cradle-zertifizierte Lüftungskanal der Welt.

Als Teil einer nachhaltigen Produktpalette kann Ihnen die KE Fibertec eine sogenannte EPD (Umweltproduktdeklaration) für alle Primärprodukte in Verbindung mit Lebenszyklusanalysen (LCA) anbieten.

In 2014 wurde InTex® eingeführt - ein intelligentes Überwachungssytem, das dem Kunden automatisch benachrichtigt, wenn der Textilkanal gewaschen werden muss. Ein sauberer Textilkanal sorgt für ein gesundes Raumklima und Energieeinsparungen, die nicht nur der Umwelt, sondern auch der Wirtschaftlichkeit einer Anlage zugute kommen.

Im Jahr 2016 hat KE Fibertec die ganze Materialauswahl in 3 einzigartigen Materiallinien aktualisiert, GreenWeave, MultiWeave und ZeroWeave. Als der weltweit einzige Hersteller von Textilkanälen werden alle Textilien in eigener Weberei hergestellt - ausschließlich für die Verteilung von Luft berechnet und mit voller Rückverfolgbarkeit.

In 2018 haben wir den TBV Designer für Auftragsdokumentationen, Luftvisualisierungen ua. eingeführt. 

Die KE Gruppe vom 1. Januar 2019:


Weitere Infos
über KE Fibertec

  • Unternehmensleitbild

    Beim Verkauf von "gutem Raumklima" geht es um mehr als nur um Luftverteilungsprodukte. Für uns kommt es auf Dialog, Kompetenz, Zuverlässigkeit und Logistik an.

    Dabei beginnen wir mit der Ermittlung der Anforderungen und entwickeln auf dieser Basis durch Dialog eine Lösung, die den genannten Erwartungen an ein gutes Raumklima gerecht wird. Denn genau wie Menschen sind auch raumklimatische Anforderungen individuell verschieden.

    Unser Ziel: "Air the way you want" - Belüftung nach Ihren Wünschen:

    • Durch harte Arbeit möchten wir unsere Position als weltweit innovativer und technologischer Marktführer im Bereich nachhaltiger textiler Luftverteilung bewahren.

    • Wir möchten in die nächsten Generationen der Luftverteilsysteme auf Grund fortschrittlicher Fasertechnologie und Wissen über die Luft investieren.

  • Vision

    Zusammen mit unseren Mitarbeitern werden wir uns bemühen, nachhaltige Lösungen zu schaffen, die Jahr für Jahr funktioneren. Eine gute Zusammenarbeit streckt sich länger als bis zur Lieferung des nächsten Auftrags. Unsere Vision ist es, nachhaltige Technologien anzubieten. In Kombination mit einer effizienten Logistik sind wir so ausgezeichnet aufgestellt, um Ihren nächsten Belüftungsauftrag abzuwickeln.

    Unsere Erfolgskriterien, worauf wir eine Kultur entwickeln möchten, lauten:

    • Dialog: Wir möchten im Gespräch mit unseren Kunden und Kooperationspartnern gemeinsame Lösungen finden, die den raumklimatischen Erwartungen der Endnutzer gerecht werden.

    • Qualität: Wir möchten die beste Qualität auf dem Markt termingerecht liefern. Wir machen mit der Qualität keine Kompromisse, weder im Design, der Dokumentation noch den fertigen Produkten.

    • Innovation und Nachhaltigkeit: Wir möchten innovativ und kreativ sein und so die weltweiten Standards für textile Belüftungssysteme setzen, sowohl bezüglich Funktion als auch bei der Wahl nachhaltiger Materialien.

    • Offenheit und Respekt: Wir möchten im Unternehmen eine Kultur schaffen, die auf Respekt vor den Fähigkeiten und Unterschiedlichkeiten jedes einzelnen Mitarbeiters basiert. Ungeachtet Stellung müssen alle gehört werden und innovative Ideen gewürdigt werden.

    • Ehrlichkeit: Wir möchten eine ehrliche Kommunikation führen - auch wenn es weh tut.
  • CSR

    We Care

    KE Fibertec AS praktiziert Corporate Social Responsibility (Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung, CSR) im gesamten Unternehmen. Wir sind der Ansicht, dass wir als verantwortungsvolles Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen müssen, indem wir uns aktiv in der Gemeinschaft engagieren und freiwillig dazu beitragen, dass die Welt zu einem besseren Ort wird

    UN Global Compact

    KE Fibertec respektiert die Prinzipien des United Nations Global Compact, die sich unter anderem auf Menschenrechte, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung beziehen.

    Link zu den 10 Prinzipien (Englisch).

    Arbeitsumfeld

    Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Gut. Daher steht bei KE Fibertec das Wohlergehen unserer Mitarbeiter in Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Vordergrund. Das Unternehmen besitzt eine Zertifizierung nach ISO 18001 Standard. Dieser Standard gewährleistet ein gutes Arbeitsumfeld. Darüber hinaus legen wir Wert auf die persönliche und berufliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters, um sicherzustellen, dass unsere gesamte Belegschaft ihre Arbeit als anspruchsvoll und zufriedenstellend empfindet.

    Wohltätigkeit

    KE Fibertec unterstützt seit vielen Jahren Einrichtungen für Kinder und für Menschen mit Behinderung sowie andere Organisationen, die unserer Ansicht nach dazu beitragen, die Welt ein wenig besser zu machen.

    Seit Neuesten gehört dazu auch die Dänische Krebsgesellschaft mit ihrer Kampagne "Kinder und Krebs".

    Unsere weltweiten Partner engagieren sich ebenfalls in diesem Bereich. Erst kürzlich spendete KE Fibertec in Mexiko verschiedene Mobilitätshilfen an ein örtliches Pflegeheim.

    Gesellschaftliches Engagement ist für uns von Bedeutung. So sammelten wir beispielsweise Spielzeug und Kleidung für ein Kinderheim im tschechischen Varnsdorf, wo sich eine unserer Produktionsstätten mit mehreren einheimischen Beschäftigten befindet.

    Unterstützung für Studenten

    Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit Studenten der technischen Hochschulen in Dänemark und unterstützen sie bei Projektarbeiten und ihrer praktischen Ausbildung. Außerdem arbeiten wir eng mit technischen Studenten und Wissenschaftlern zusammen, insbesondere an der Universität Aalborg und Dänemarks Technischer Universität, um gemeinsam nachhaltige und effiziente Raumklimalösungen zu entwickeln.

    Umweltschutz und Energie

    Umweltschutz wird bei KE Fibertec großgeschrieben, wir entwickeln kontinuierlich neue Initiativen zum Energiesparen im gesamten Unternehmen. Und eine Reduzierung der CO2-Emissionen hilft nicht nur der Umwelt, sondern fördert auch den Unternehmenserfolg - was uns wiederum ermöglicht, unser Engagement für Nachhaltigkeit fortzusetzen.

  • Umwelt und Energie

    KE Fibertec hat eine Haltung zur Umwelt und Energie. Wir möchten der Umwelt sowohl bei der Produktion als auch beim Transport unserer Produkte so wenig wie möglich schaden. Deshalb haben wir zahlreiche interne Initiativen zum Energiesparen ins Leben gerufen, um unsere CO2-Emissionen zu reduzieren.

    Rücksichtsvoller Umgang mit der Umwelt bedeutet, Verantwortung zu tragen und nachhaltig zu agieren. Dieses Handeln kommt auch dem Unternehmen zugute.

    KE Fibertec ist nach ISO 14001 (Umweltschutz) und DS/OHSAS 18001 (Arbeitsumfeld) zertifiziert, und unsere Produkte sind gemäß Öko-Tex Standard 100 geprüft.


    Cradle to Cradle

    KE Fibertec hat als weltweit einziger Hersteller von textilen Lüftungssystemen ein Cradle-to-Cradle-zertifiziertes Produkt für Luftverteilung. Hier über CradleVent weiterlesen.

    CO2-neutrale Elektrizität aus Windenergieanlagen

    Der gesamte Elektrizitätsverbrauch von KE Fibertec und KE Fibertec Væveri wird von Windenergieanlagen erzeugt und ist somit CO2-neutral und umweltfreundlich.

    EPD

    Downloaden Sie eine EPD (Umweltproduktdeklaration) für Luftverteilsysteme von KE Fibertec. Unter EPD versteht man eine Umweltproduktdeklaration, welche die Einflüsse eines Produktes auf die Umwelt während seiner gesamten Lebensdauer dokumentiert.

    Mit der Entscheidung für Textilkanäle leisten Sie einen Beitrag zum Umweltschutz:

    • Dank des geringen Gewichts von Textilkanälen wird der Kraftstoffverbrauch beim Transport (und damit der CO2-Ausstoß) im Vergleich zum Transport von traditionellen Stahlkanälen deutlich reduziert.

    • Eine korrekte Dimensionierung des Textilsystems gewährleistet eine optimale Funktion mit geringerem Druckverlust als bei konventionellen Deckendiffusoren.

    • Da Textilkanäle eine bessere Luftverteilung bieten, verbrauchen unsere Lösungen nur so viel Luft wie nötig. Auf diese Weise wird Energie gespart - und das Raumklima verbessert.


    Umweltkartierung

    Zur Minimierung des Ressourcenbedarfs und zur Überwachung unserer Initiativen führt die KE Fibertec Group alle drei Jahre eine Umweltkartierung durch.

    Anhand dieser Dokumentation können wir feststellen, ob wir unsere Umweltschutzziele erfüllt haben, und neue, ambitionierte Ziele festlegen.

    Wie die folgenden Grafiken zeigen, sind unsere CO2-, SO2- und NOx-Emissionen drastisch gesunken, seit wir 2009 mit unseren Optimierungsarbeiten begonnen haben

    Wir möchten unseren Verbrauch von Elektrizität, Gas, CO2, SO2, NOX und die Einleitung von Abwässern reduzieren. Wenn wir es mit dem Umsatz vergleichen, können wir sehen, wie gut wir die Ressourcen nutzen.

    Von 2009 bis 2017 sind wir merkbar besser geworden, den Energieverbrauch und die Umwelteinwirkungen zu mindern, was sich zugleich aus der folgenden Tabellen zeigt:

    Elektrizitätzverbrauch



    Gasverbrauch



    SO2-Freisetzung



    CO2-Freisetzung



    NOx-Freisetzung



    Abwassereinleitung




    Oeko-Tex-Zertifikat downloaden
    ISO 14001-Zertifikat downloaden
    ISO 18001-Zertifikat downloaden

    KE Fibertec gehört zu den wenigen dänischen Unternehmen, die den Krone Smiley des Danish Working Environment Service erhalten haben. Der Krone Smiley wird Unternehmen verliehen, die einen außerordentlichen Einsatz zur Förderung des Arbeitsumfelds leisten.


  • EPD Umweltproduktdeklaration

    Unter EPD versteht man eine Umweltproduktdeklaration, welche die Einflüsse eines Produktes auf die Umwelt während seiner gesamten Lebensdauer dokumentiert.

    Viele Material-Hersteller sind von Ihren Kunden dem wachsenden Wunsch ausgesetzt, Ökobilanzen in Form von Umweltproduktdeklarationen für Ihre Produkte vorweisen zu können. Als erster Textilkanalhersteller der Welt kann Ihnen die KE Fibertec nun eine solche Umweltproduktdeklaration anbieten.

    Um zu einer unabhängigen und objektiven Bewertung der Ökobilanz zu kommen, haben wir das Unternehmen "2.-0 LCA Consultants" damit beauftragt, eine Analyse gemäß der Norm ISO 14044 zu erstellen. Der Bericht basiert auf einen Textilkanal mit 10 Metern Länge und 500 mm Durchmesser, bei einem Luftvolumenstrom von 5.000 cbm/h.

    Die EPD ist die Zusammenfassung einer sog. LCA (Lebenszyklusanalyse), welche wesentlich umfangreicher ist. Die LCA dokumentiert in ausführlicher Weise den Einfluss eines Textilkanals auf unterschiedliche Umweltkomponenten, wie z.B. CO2-Emission (globale Erwärmung), Verminderung der Ozonschicht, Freisetzung gefährlicher Substanzen, usw.

    Eine LCA bietet die Möglichkeit, unsere Produkte mit den Umwelteinflüssen anderer Produkte zu vergleichen. Gleichermaßen dient es uns als ein Werkzeug, um eigene Produktionsabläufe aus umwelttechnischer Sicht zu optimieren.

    EPD downloaden

  • Qualität

    KE Fibertec ist nach ISO 9001 zertifiziert. Mit diesem strategischen Managementsystem wird die Qualität aller internen Prozesse überwacht.

    Unser Ziel ist es, hochwertige Produkte und Dienstleistungen, so wie mit dem Kunden vereinbart, bereitzustellen. Wir legen Wert auf Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit gegenüber unseren Kunden, Lieferanten und Kollegen. Ihre Zeit ist wertvoll. Daher setzen wir alles daran, pünktlich zu liefern. 99,7% unserer Aufträge werden am zugesagten Termin abgeschlossen.

    Sollten Fehler auftreten, werden diese umgehend behoben. Unser Berichtssystem identifiziert erforderliche Maßnahmen und setzt diese um, mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung. Unser ständiger Fokus auf der Minimierung der Zahl von Kundenbeschwerden hat im Jahr 2018 zu einem historischen Tief von 0,076% geführt.

    Kundenbeschwerden %

  • Stellenangebote

    Aktuell gibt es keine Vakanzen in unserem Unternehmen.

  • Die Weberei

    KE Fibertec ist der weltweit einzige Hersteller von Textilkanälen, der eine eigene Weberei besitzt: KE Fibertec Væveri AS. Das Familienunternehmen wurde 1972 gegründet und wird heute von Frank Hansen in der dritten Generation geleitet.

    KE Fibertec Væveri fertigt ausschließlich Gewebe für textile Belüftungskanäle und ist damit weltweit einzigartig. Die umfassenden Kenntnisse des Unternehmens über diese Materialien kommen Ihnen als Kunde zugute. Mit einer eigenen Weberei auf unserem Firmengelände können wir auf einen sehr flexiblen Kooperationspartner zugreifen, der unsere Wünsche und Anforderungen insbesondere im Hinblick auf Qualitätskontrolle und Versorgungssicherheit optimal erfüllen kann.

    KE Fibertec Væveri stellt sehr hohe Anforderungen an seine Garnlieferanten, und alle Rohmaterialien unterliegen umfassenden Eingangskontrollen, um sicherzustellen, dass die Permeabilität auch nach zahlreichen Waschgängen unverändert ist:

    • Die Farbe darf um maximal ∆E=1 variieren.
    • Die Textilien dürfen um maximal 0,5% eingehen.
    • Das Garn darf maximal 1% Schmälzöl enthalten (Standard für Rohmaterialien: 3,5-7%).
    • Nach der Eingangskontrolle wird das Gewebe auf insgesamt 8 Webstühlen (Greiferwebmaschinen und modernste Luftdüsenwebmaschinen) gewebt. Um das Schrumpfverhalten zu kontrollieren, wird das Gewebe anschließend thermofixiert - das heißt, in einem Spezialofen auf 160°-190° erhitzt. So kann das Material nach dem Waschen maximal um 0,5 % eingehen.

    Bevor das Gewebe die Weberei verlässt, wird es in einer Inspektion auf einem Leuchttisch auf Fehler wie Flecken untersucht. Auch die Permeabilität wird überprüft.

    Anhand eines Barcodes kann das Gewebe im Hinblick auf Herstellungsdatum, Permeabilität usw. vollständig zurückverfolgt werden - von der Garnspule bis hin zum fertigen, beim Endnutzer installierten Produkt.

    Alle Materialien bestehen aus 100 % Polyester in drei verschiedenen Qualitätsstufen:

    • GreenWeave (DS-konform, feuerhemmend - B-s1, d0)
    • MultiWeave (feuerhemmend)
    • Herkömmliches Polyester

    Darüber hinaus bieten wir auch Spezialgewebe wie Nomex und antistatisches GreenWeave an. KE Fibertec Væveri stellt sieben verschiedene "Permeabilitätsarten" her und bietet 89 verschiedene Produkte an.

Für weitere Informationen bestellen Sie unseren Katalog

Design

Bei der Berechnung der Maße von textilen Luftverteilsystemen müssen mehrere wichtige Faktoren und Konzepte beachtet werden. Textile Luftverteilsysteme unterscheiden sich nicht wesentlich von konventionellen Belüftungssystemen.

Dennoch gibt es einige Aspekte, denen besondere Aufmerksamkeit zu widmen ist. Hierzu gehören unter anderem Druckbedingungen, Druckverlust, Pulsationen, Stoßdruck, Luftinduktion, Luftgeschwindigkeit und Geräuschbildung.

Falsch bemessene textile Luftverteilsysteme sind sofort an ihrer ovalen, "hängenden" Form erkennbar. Auch unterschiedliche statische Drücke in zwei parallelen Kanälen kann ein Problem darstellen: Sie wirken sich nicht nur auf die Optik, sondern auch in hohem Maße auf die Luftverteilung aus.

Wenn die Druckverteilung sehr ungleichmäßig ist, kann es zu Zugproblemen in der Umgebung des Kanals mit dem höchsten statischen Druck kommen, während die Luftqualität in Bereichen mit unzureichendem statischen Druck (und damit unzureichendem Luftvolumen) mangelhaft ist. Zudem besteht die Gefahr von Pulsationen im Textil, die nicht nur das Gewebe, sondern auch das Aufhängungsmaterial beschädigen können.

Und nicht zuletzt ist die korrekte Bemessung des TLV-Systems auch entscheidend für die Geräuschbildung.


Design und Luftvisualiserung mit TBV Designer

KE Fibertec hat das TBV Designer-Programm entwickelt, um technische Daten zu dokumentieren, die von Know-How unterstützt werden.

Das Programm ermöglicht Luftvisualisierung und Lösungsdokumentation. Zudem trägt es zum guten Raumgefühl, Design-Freiheit und Angaben über Luftgeschwindigkeiten im Aufenthaltsbereich bei.

Sehen Sie den Film, der die Auslegung von Water & Wellness Flintholm zeigt.


In der Designphase gibt es auch die Möglichkeit, direkt in der MagiCAD Produktdatenbank Textilkanäle auszulegen und zu berechnen.

Dialog und Angebote

KE Fibertec hat eine Reihe von Tools und Dienstleistungen entwickelt, auf die unsere Kunden bei Bedarf während des gesamten Projekts zugreifen können. Jeder Auftrag ist anders, und es gibt keine Standardlösungen. Daher müssen die Dokumentation und Detailgenauigkeit bei jedem Projekt an die jeweiligen individuellen Anforderungen angepasst werden.

Unsere Dienstleistungen lassen sich in zwei Kategorien gliedern:

  • Angebot und Design
  • Erweiterte Projektdokumentation


Unsere Angebots- und Designprozesse sind in unserem Qualitätssicherungssystem ISO 9001 ausführlich beschrieben. Dadurch wird sichergestellt, dass wir die Grundlage für unsere Angebote und das Angebot selbst gemäß standardisierten Richtlinien erstellen, um die Anforderungen des Kunden angemessen zu definieren und zu dokumentieren.

KE Fibertec legt großen Wert darauf, dass die fertige Lösung bereits in der Angebotsphase korrekt ausgelegt ist. Denn schließlich geht es nicht nur darum, dass das textile Luftverteilsystem ordnungsgemäß funktioniert, sondern im gleichen Maße auch um die Erfüllung der Kundenanforderungen an das Raumklima.

Aus diesem Grund erkundigen wir uns bereits in der Angebotsphase nach den funktionalen Anforderungen an das System und den Erwartungen an das Raumklima.

Sämtliche Angebote werden mithilfe unserer einzigartigen Software TBV Designer erstellt. Diese Berechnungen werden jedem Kunden unabhängig von der Projektgröße kostenlos zur Verfügung gestellt.

Selbstverständlich sind im Lieferumfang ausführliche Montage- und Wartungsanleitungen enthalten.

Bei komplexen TLV-Systemen stellen wir zudem AutoCad-Zeichnungen bereit.

Im Rahmen unserer erweiterten Projektdokumentation bieten wir umfassende Messungen in unserem Labor, Messungen vor Ort und CFD-Simulationen an.

Hier über BIM-Objekte für textile Luftverteilung weiterlesen